RSS-Feed

Sportjournalismus in Social Media: eine Frage der Qualität

Studie über Qualitätsstandard und Verbesserungspotenziale des Sportjournalismus in sozialen Netzwerken

Wie viel Qualität bietet Sportjournalismus in sozialen Netzwerken? Dieser Frage ging eine Studie nach, die sowohl beispielhaft den derzeitigen Qualitätsstandard als auch Verbesserungspotenziale aufzeigt.

Journalismus ist immer auch digital – und?

Rezension des Buches "Universalcode 2020"

Im Buch „Universalcode 2020“ analysiert Autor Christian Jakubetz die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Journalismus. Lohnt sich die Lektüre? Eine Rezension von Jutta Bergmann-Gries.

Hatespeech: Wie wir dem Hass im Netz begegnen können

Hatespeech ist ein Phänomen, das im Internetzeitalter immer häufiger auftritt. Der Beitrag zeigt Strategien, wie Redaktionen dem Problem begegnen können.

Der „neue Journalismus“, Teil 2: Journalistenmarke schlägt Mittelmaß

Der zweite Teil des Beitrags über den „neuen Journalismus“ zeigt, warum Fachjournalisten künftig verstärkt in die eigene Markenbildung investieren sollten.

Der „neue Journalismus“, Teil 1: Mit Fachkompetenz zur journalistischen Marke

Fachkompetenz ist im digitalen Zeitalter wichtiger denn je. Doch um zur „journalistischen Marke“ zu werden, müssen Fachjournalisten heutzutage auch in den sozialen Medien präsent sein.

Snapchat-Journalismus: Spielerei oder nützliches Storytelling-Tool?

Immer mehr Medien experimentieren mit dem Instant-Messaging-Dienst Snapchat. Doch wie gut sich die App tatsächlich für journalistische Zwecke eignet, ist umstritten.

Wann, wie, womit und wo – die vier Ws des Smartphone-Journalismus

Praktische Tipps für Journalisten

Das Smartphone wird als als Arbeitsgerät für Journalisten immer wichtiger. Wie mobiler Journalismus gelingt, zeigt Autor Bernd Oswald.

Nachrichten für Millennials – die Strategien der neuen Jugendportale

Immer mehr Verlage entdecken die junge Zielgruppe der unter 30-Jährigen für sich. Bei der Verbreitung ihrer Inhalte setzen neue Jugendportale wie „bento“ oder „ze.tt“ vor allem auf die sozialen Netzwerke.

Vorsicht Fake: Wie man Falschmeldungen im Netz enttarnt

Online arbeiten heißt schnell arbeiten. Doch gerade bei Meldungen aus den sozialen Medien sollte man sich Zeit für Verifizierungen nehmen, meint Bernd Oswald. Denn dort sind Fakes weiter verbreitet, als man denkt.

„Das Beste, was mir in meiner Karriere passiert ist“

Interview mit Karsten Lohmeyer zum zweijährigen Jubliläum von "Lousy Pennies"

Erfolgreiches Medienblog: Karsten Lohmeyer spricht anlässlich des zweijährigen Jubiläums von „Lousy Pennies“ über die Vorteile des Bloggens und die künftige Entwicklung des Onlinejournalismus.