RSS-Feed

Der „neue Journalismus“, Teil 2: Journalistenmarke schlägt Mittelmaß

Der zweite Teil des Beitrags über den „neuen Journalismus“ zeigt, warum Fachjournalisten künftig verstärkt in die eigene Markenbildung investieren sollten.

Der „neue Journalismus“, Teil 1: Mit Fachkompetenz zur journalistischen Marke

Fachkompetenz ist im digitalen Zeitalter wichtiger denn je. Doch um zur „journalistischen Marke“ zu werden, müssen Fachjournalisten heutzutage auch in den sozialen Medien präsent sein.

Snapchat-Journalismus: Spielerei oder nützliches Storytelling-Tool?

Immer mehr Medien experimentieren mit dem Instant-Messaging-Dienst Snapchat. Doch wie gut sich die App tatsächlich für journalistische Zwecke eignet, ist umstritten.

Wann, wie, womit und wo – die vier Ws des Smartphone-Journalismus

Praktische Tipps für Journalisten

Das Smartphone wird als als Arbeitsgerät für Journalisten immer wichtiger. Wie mobiler Journalismus gelingt, zeigt Autor Bernd Oswald.

Nachrichten für Millennials – die Strategien der neuen Jugendportale

Immer mehr Verlage entdecken die junge Zielgruppe der unter 30-Jährigen für sich. Bei der Verbreitung ihrer Inhalte setzen neue Jugendportale wie „bento“ oder „ze.tt“ vor allem auf die sozialen Netzwerke.

Vorsicht Fake: Wie man Falschmeldungen im Netz enttarnt

Online arbeiten heißt schnell arbeiten. Doch gerade bei Meldungen aus den sozialen Medien sollte man sich Zeit für Verifizierungen nehmen, meint Bernd Oswald. Denn dort sind Fakes weiter verbreitet, als man denkt.

„Das Beste, was mir in meiner Karriere passiert ist“

Interview mit Karsten Lohmeyer zum zweijährigen Jubliläum von "Lousy Pennies"

Erfolgreiches Medienblog: Karsten Lohmeyer spricht anlässlich des zweijährigen Jubiläums von „Lousy Pennies“ über die Vorteile des Bloggens und die künftige Entwicklung des Onlinejournalismus.

Der permanente Dialog mit Lesern und Nutzern

Wie Journalismus von aktivem Community-Management profitieren kann

Der Beitrag zeigt anhand verschiedener Praxisbeispiele, wie Journalismus von aktivem Community-Management profitieren kann.

Customer-Relationship-Management im Sport – Tricks und Tücken im Umgang mit Social Media

Der Kundenbeziehungspflege kommt vor dem Hintergrund einer zunehmenden Kommerzialisierung und Professionalisierung im Profisport eine wachsende Bedeutung zu. Social Media spielen dabei eine zentrale Rolle. Beobachtungen von Cristoph G. Grimmer und ein Interview mit Jochen Ritter, Social-Media-Beauftragter des VfB Stuttgart, finden Sie in diesem Beitrag.

Rezension: Rechtlichen Fallen im Web 2.0 gekonnt ausweichen

Im Umgang mit Social Media lauern rechtliche Gefahren, die man umgehen kann. Das Buch „Social Media Marketing & Recht“ bietet Erläuterungen und Lösungen.