RSS-Feed

Kurzporträt „Marcus Anhäuser“

Marcus Anhäuser ist Diplom-Biologe und seit mehr als zehn Jahren als Wissenschafts- und Medizinjournalist tätig. Seine ersten journalistischen Erfahrungen sammelte er bei der Rhein-Zeitung in Neuwied. Als freier Autor war er unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, MaxPlanckForschung und das Handelsblatt tätig.

Seit 2005 betreibt er das Blog „Plazeboalarm“, das mittlerweile im Portal ScienceBlogs integriert ist, ein digitaler Salon führender Blogger unterschiedlicher Fachbereiche. 2009 war er Stipendiat des Dresden Fellowship/Journalist in Residence der Dresdner Max-Planck-Institute.

Eines der Projekte war das Blog „Labortagebuch“. Seit Juni 2010 ist er Chefredakteur des medizinjournalistischen Monitoringprojektes Medien-Doktor (vgl. Fachjournalist Nr. 2, 2011) und arbeitet in Dresden. Seit der Übernahme des Medien-Doktor-Projekts bloggt er für „Plazeboalarm“ nur noch unregelmäßig.

Für die Selbstvermarktung seiner Arbeit nutzt er vorrangig Twitter. Er hat dort mit dem Account @Anhaeuser rund 1.000 Follower. Der Medien-Doktor-Account @mediendoktor zählt etwa 350 Follower.

Seine Erfolge sieht er eher in der Reputation als in Visits und Page Views. Er freut sich über Artikel wie „Cellagon aurum 2: Diesen Saft, den kauf ich nicht“ mit mehr als 300 Kommentaren. Außerdem ist er stolz auf die Platzierung in den Top 10 der Wissenschaftsjournalisten des Jahres 2008 und 2009 und nutzt dies gern für seine Selbstvermarktung.

Zur Website von Marcus Anhäuser.