RSS-Feed

Medien im Neokapitalismus: Macht muss nicht missbraucht werden, aber sie kann

Basisinnovationen sind Keimzellen für technologisch-ökonomische Umbrüche, deren Auswirkungen meist über Jahrzehnte verschiedene Wirtschafts- und Lebensbereiche neu formen. Heute leben wir im Zeitalter der Digitalisierung und die neue Informationstechnologie pflügte bereits die Medienlandschaft um. Sie eröffnete neue Möglichkeiten, schuf neue Strukturen – und führte zu neuen Machtverhältnissen. Wer kennt ihn nicht, den Vergleich zwischen Äpfel und […]

Storytelling: „Der Datenjournalismus ist im Alltag angekommen“

Interview mit Sascha Venohr, Head of Data Journalism bei "Zeit Online"

Immer mehr Onlinemedien setzen auf Datenjournalismus. Im Interview erklärt Sascha Venohr von „Zeit Online“, wie das Storytelling mit Datensätzen funktioniert.

Zahlen, bitte! Die Macht der Zahlen im Journalismus

Medien begleiten wirtschaftliche und politische Ereignisse zunehmend mit Infografiken.Tipps, worauf Journalisten beim Umgang mit Zahlen achten sollten.

Künstliche Intelligenz: „Eine unglaubliche Zeitersparnis für Journalisten“

Interview mit Reinhard Karger, Unternehmenssprecher des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), über Künstliche Intelligenz im Journalismus

Wie Journalismus von Künstlicher Intelligenz (KI) profitieren kann, erklärt Reinhard Karger vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) im Interview mit dem „Fachjournalist“.

Journalistische Genres (33): Algorithmic Journalism

Das Genre im Porträt

Worum geht es beim sogenannten „Algorithmic Journalism“? In einem kurzen Video stellen wir Ihnen die wichtigsten Merkmale des Genres vor.

Journalistische Genres (25): Structured Journalism

Das Genre im Porträt

Worum geht es beim sogenannten „Structured Journalism“? In einem kurzen Video stellen wir Ihnen die wichtigsten Merkmale des Genres vor.

Das Projekt „Wahlzone“ – künstliche Intelligenz in der politischen Berichterstattung

Der Beitrag stellt das Datenjournalismus-Projekt „Wahlzone“ vor, das mithilfe von künstlicher Intelligenz untersuchen will, welche Themen die Bürger wirklich interessieren.

Buchrezension von „Datenjournalismus“: Das Datendickicht als Geschichte

Im Buch „Datenjournalismus“ versucht sich Autor Lorenz Matzat an einer grundlegenden Einführung in das Genre. Lohnt sich die Lektüre? Eine Rezension von Manfred Weise.

Datenjournalismus: Wenn Journalisten tief in Datenbergen schürfen

Die Menge der digitalen Daten wächst kontinuierlich. Umso wichtiger sind Journalisten, die diese Daten hinterfragen und eine relevante Geschichte ausgraben können. Wie der Einstieg in den Datenjournalismus gelingt, zeigt Autor Bernd Oswald.

Fünf Tools für neue Erzählformen im Onlinejournalismus

Im digitalen Zeitalter gibt es verschiedene Werkzeuge, die Journalisten dabei helfen, Themen innovativ aufzubereiten. Sonja Kaute stellt in ihrem Beitrag fünf besonders nützliche Tools vor.