RSS-Feed
Journalistische Genres

Journalistische Genres (12): Positive Journalism

Der Deutsche Fachjournalisten-Verband (DFJV) hat im Frühjahr 2016 das Fachbuch “Journalistische Genres” (UVK-Verlag) veröffentlicht. Darin porträtieren Autoren aus Wissenschaft und Medienpraxis knapp 40 “journalistische Genres”. Unter dem Begriff werden im angelsächsischen Raum zahlreiche unterschiedliche methodisch-konzeptionelle Herangehensweisen an die journalistische Arbeit verstanden.

In diesem Beitrag geht es um das Genre “Positive Journalism”. Zum “positiven Journalismus” hat der DFJV im Jahr 2015 ein eigenes Fachbuch veröffentlicht. In dem Sammelband werden grundlegende Fragen des positiven Journalismus anhand ausgewählter Praxisbeispiele erörtert.

Der “positive Journalismus” sieht sich als eine Art Gegenbewegung zum vorherrschenden Negativitätsbias in der Berichterstattung. Er möchte bewusst über positive Themen berichten und sich einer positiven Sprache bedienen. Im Mittelpunkt des positiven Journalismus steht eine Output-Orientierung. Dies bedeutet, dass positiver Journalismus nicht von der Art der Berichterstattung zu definieren ist, sondern von den beabsichtigten Wirkungen.

Mehr über das Genre können Sie in diesem Video erfahren:

Titelillustration: Esther Schaarhüls

Das Magazin Fachjournalist ist eine Publikation des Deutschen Fachjournalisten-Verbands (DFJV).

Kommentare sind geschlossen.