RSS-Feed
Journalistische Genres

Journalistische Genres (24): Tabloid Journalism

Das Genre im Porträt

Der Deutsche Fachjournalisten-Verband (DFJV) hat im Frühjahr 2016 das Fachbuch “Journalistische Genres” veröffentlicht. Darin porträtieren Autoren aus Wissenschaft und Medienpraxis knapp 40 “journalistische Genres”. Unter dem Begriff werden im angelsächsischen Raum zahlreiche unterschiedliche methodisch-konzeptionelle Herangehensweisen an die journalistische Arbeit verstanden.

In diesem Beitrag geht es um das Genre “Tabloid Journalism” – also Boulevardjournalismus. Der Begriff Boulevardjournalismus, auch Sensationsjournalismus oder populärer Journalismus genannt, leitet sich vom Vertrieb der ersten Boulevardmedien auf den großstädtischen Einkaufs- und Flaniermeilen des 19. Jahrhunderts ab. Charakteristisch für Boulevardjournalismus ist die Behandlung überwiegend “leichter” Themen wie Sex and Crime, Klatsch und Tratsch, Siege oder Niederlagen insbesondere im Sport, während Bereiche wie Politik, Wirtschaft oder Kultur nachrangig sind.

Mehr über das Genre können Sie in diesem Video erfahren:

Titelillustration: Esther Schaarhüls

Das Magazin Fachjournalist ist eine Publikation des Deutschen Fachjournalisten-Verbands (DFJV).

Schreiben Sie einen Kommentar (bitte beachten Sie hierbei unsere Netiquette)