RSS-Feed

Journalistisches Rollenverständnis: eine Frage der Haltung

„Constructive News“ oder „Lösungsjournalismus“ sind zurzeit viel diskutierte Begriffe im Journalismus. Welche Debatten dahinterstecken, zeigt Autor Torsten Schäfer in seinem Beitrag.

Phänomen E-Sport: ein neues Themengebiet für Journalisten

E-Sport, Teil 1: Das wettbewerbsmäßige Spielen von Computerspielen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Gleichzeitig steigt der Bedarf an einer professionellen Berichterstattung – eine Chance für Journalisten.

Ungleiches Geschlechterverhältnis: Für und Wider einer Frauenquote in den Medien

Immer noch gibt es wenig Frauen in medialen Führungspositionen. Eine verbindliche Quote könnte hier Abhilfe schaffen. Was dafür, was dagegen spricht – ein Überblick.

Der behinderte Mensch – das defizitäre Wesen?

Zur Berichterstattung über Menschen mit Behinderung

Über Menschen mit Behinderung wird in der Regel entweder aus der Leidensperspektive oder in Form der Heldendarstellung berichtet. Warum dies zu kurz greift und was eine angemessene Berichterstattung beachten sollte, erläutert Autor Siegurd Seifert.

Buchhaltung steuern – praktische Tipps für freiberufliche Fachjournalisten

Autorin Birgit Groschwitz-Fiebig zeigt, welche Wahlmöglichkeiten es in der Buchhaltung gibt, worauf man bei der Verpflegungspauschale achten solle und wann der ermäßigte Umsatzsteuersatz greift.

Personalisierte Nachrichtenagentur in Echtzeit: Twitter für die Recherche nutzen

Themen, Kontakte und Quellen finden, Reichweite aufbauen. Bernd Oswald erklärt, wie Fachjournalisten Twitter konkret für die Recherche nutzen können.

Journalistische Berater im Ausland: Botschafter der Meinungsfreiheit (Teil 2)

Die internationale Beratung im Journalismus will unabhängige und professionelle Medien fördern. Vor welchen Herausforderungen journalistische Berater dabei stehen, zeigt dieser zweiteilige Beitrag.

Journalistische Berater im Ausland: Botschafter der Meinungsfreiheit

Die internationale Beratung im Journalismus will unabhängige und professionelle Medien fördern. Vor welchen Herausforderungen journalistische Berater dabei stehen, zeigt dieser zweiteilige Beitrag.

„Wir brauchen Journalisten, die ihre eigene Meinung einbringen“

Interview mit dem Medienethiker Alexander Filipovic

Im ausführlichen Gespräch erläutert der Professor für Medienethik, Alexander Filipović, worum es in seiner Arbeit geht und warum allgemein gültige Werte im Journalismus wichtig sind.

Urban Journalism Salon: „Von Angesicht zu Angesicht“

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Sommer soll es in diesem Jahr mehrere Ausgaben des „Urban Journalism Salon“ geben. Welche Neuerungen geplant sind, verrät Mitinitiator Mark Heywinkel im Gespräch mit dem Fachjournalist.