RSS-Feed

Künstliche Intelligenz und Journalismus: Anwendungsgebiete, Herausforderungen und Risiken am Beispiel ChatGPT

Künstliche Intelligenz – KI – ist derzeit eines der kontroversesten Themen. Während manche KI als revolutionäre Chance für die Zukunft sehen, wittern andere eine enorme Gefahr für die Menschheit. Beide Sichtweisen haben ihre Berechtigung. Welche Herausforderungen, Probleme und Lösungen aber bieten sich beim Einsatz „denkender Maschinen“ im journalistischen Umfeld? KI ist dabei, sich in vielen […]

Autobiografie Hella Pick: journalistische „Doyenne“ der Außenpolitik

Als Jüdin 1929 in Österreich geboren kam Hella Pick zehn Jahre später mit einem Kindertransport nach England. Das Flüchtlingskind avancierte zur Pionierin im Journalismus und berichtete 35 Jahre lang für den Guardian über die Weltpolitik. In ihrer Autobiografie „Unsichtbare Mauern“ schildert Pick offen die eigene Geschichte, die untrennbar mit der politischen Bühne des 20. Jahrhunderts […]

Zwischen „rasenden Reporter:innen“ und „Action-Journaille“ – journalistische Berufsbilder in digitalen Spielen

Computer-, Video- und Smartphone-Spiele sind nicht nur sehr erfolgreiche Wirtschaftsgüter oder spannende Technologietreiber. Sie sind ebenso als ein medialer Ort zu begreifen, an dem kollektive Wissensbestände unserer Gesellschaft dargestellt und verhandelt werden. Dazu gehören auch die Spieldesign- und Spielentwicklungs-Vorstellungswelten von verschiedenen Berufsbildern. Die Figuren des Reporters oder der Journalistin machen hierbei keine Ausnahme. Die Zahlen […]

Was braucht es für ein gutes Sachbuch?

Fachbuch, Sachbuch oder Ratgeber sind wunderbare Medien, mit denen sich Fachjournalistinnen und -journalisten gleich in zweierlei Hinsicht positionieren können: Sie präsentieren ihre Schwerpunktthemen und beweisen gleichzeitig ihren professionellen Schreibstil. Wie dies bestmöglich gelingt und das Buch unverwechselbar wird, beschreibt Autorencoach Daniela Pucher. Ein Buch „schreibt“ man nicht einfach. Der Grundsatz lautet: Erst denken, dann schreiben. […]

Einstieg in die Unterwasserfotografie – Tipps für Freie

Lange Zeit war die professionelle Unterwasserfotografie mit hohen Kosten verbunden und galt als teure Materialschlacht. In den Hochglanz-Tauchmagazinen waren früher gewaltige Kameragehäuse mit komplizierten Blitzgeräten zu sehen, die schwierig zu handhaben schienen. Heute sind die Ausgaben deutlich geringer und die Technik ist leichter einsetzbar. Für den Einstieg und zum Kennenlernen sind die finanziellen Hürden daher […]

Journalismus im Metaversum – erste Projekte im dreidimensionalen Internet

Mark Zuckerbergs allumfassendes Metaverse ist nach wie vor eher ein Hype als eine Anwendung. Trotzdem wird an vielen Orten intensiv an der geeigneten Hard- und Software und an konkreten Branchenlösungen gearbeitet – auch für den Medienbereich. Wir haben uns auf die Suche nach journalistischen Einsatzszenarien gemacht. Als Mark Zuckerberg im Herbst 2021 bei seiner jährlichen […]

„Zu uns kommen eher Menschen als Medien“

Interview mit dem Researcher Ashkan Cheheltan.

Als ZDF, SPIEGEL, Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Rundschau und zahlreiche andere Medien über die rassistischen Morde in Hanau berichteten, stützten sie sich auf Investigationen von Researcher:innen der Londoner Agentur Forensic Architecture (FA) und ihrer deutschen Schwesteragentur Forensis. „FA“ ist eine wissenschaftliche Einheit der Goldsmiths University of London und entwickelt neue Methoden zur Untersuchung von staatlicher Gewalt. […]

E-Learning-Konzeption als spannendes Berufsfeld in der Medienbranche

Ein Gespräch mit der Redakteurin, Bildungsmanagerin und E-Learning-Konzepterin Carolina Warkentin

Für die journalistische Weiterbildungsakademie ProContent hat sie den E-Learning-Bereich mit aufgebaut. Karolina Warkentin ist hier für den digitalen Bereich zuständig. Zeit- und ortsunabhängig können Lernende Weiterbildungsangebote nutzen, die sie als Redakteurin und Bildungsmanagerin für digitale Aus-und Weiterbildung mit konzipiert. Im Interview besprechen wir, wie ihr Alltag als E-Learning-Konzepterin aussieht, was man beim Entwickeln von E-Learning-Kursen […]

Serienkritik zu „The Morning Show“: Die Macht am Morgen

The Morning Show befasst sich gegenwartsnah und deutungsreich mit dem, was hinter der heilen Fassade amerikanischer Frühstückssendungen abläuft. „Wer ist gestorben?“ wird Chip Black (Mark Duplass), Produzent der Morgensendung „The Morning Show“ (kurz: „TMS“) gefragt, als er versucht, das Moderationsteam der Sendung in der Früh telefonisch wachzuklingeln. Früh heißt in diesem Fall: vor 3:30 Uhr, […]

Stipendien, Fördermittel, Preisgelder: Finanzierungsquellen für journalistische Projekte

Wer aufwendige Projekte plant, die über das reine Tagesgeschäft hinausgehen, hat oft ein Finanzierungsproblem. Viele kleinere Redaktionen können oder möchten Reise- und Recherchekosten nicht übernehmen. Die private Vorleistung ist riskant, oft unmöglich. Eine interessante Alternative sind Stipendien, Fördermittel und Preisgelder. Aber welche Programme gibt es überhaupt und worauf muss man bei der Antragstellung achten? Zum […]