RSS-Feed

Krisengebiet Corona-Demo – Presseangehörige als Opfer

Wie können sich Journalistinnen und Journalisten auf die Konfrontation mit aggressiven Demonstrierenden vorbereiten? Was ist zu beachten? Ein Experte gibt Tipps.

Kameras werden heruntergerissen, Presseangehörige werden angeschrien („Lügenpresse – auf die Fresse!“), geschlagen, getreten. Solche Bilder sind alltäglich geworden, insbesondere bei Veranstaltungen, Kundgebungen und Demonstrationen im Querdenker- und Corona-Leugner-Milieu. Dass Berichterstattende zum Ziel gewalttätiger Demonstrierender – und gelegentlich auch von Polizeigewalt – werden, ist kein aktuelles Phänomen. Es zieht sich wie ein roter Faden durch die […]

Kinotipp zu „Die letzten Reporter“: Wie steht es um den Lokaljournalismus

Für seinen aktuellen Dokumentarfilm begleitete Regisseur und Grimme-Preisträger Jean Boué drei Lokalreporter*innen bei ihren täglichen Einsätzen in der norddeutschen Provinz. Entstanden sind das fein gezeichnete Bild eines Berufsstandes unter Druck und gleichzeitig die Porträts von Journalist*innen, die mit Leidenschaft, Empathie und Genauigkeit ihrer Arbeit nachgehen. Die Doku ist für den deutschen Filmpreis nominiert. „Oft höre […]

Die Lokalzeitung: „Das letzte Lagerfeuer in einer unüberschaubaren Welt“

Interview mit Marc Rath

Für Marc Rath hat der Lokaljournalismus viele Vorzüge. Im Interview erklärt der Chefredakteur der Landeszeitung für die Lüneburger Heide, warum der Lokaljournalismus von allen journalistischen Formaten am längsten überleben wird und wie viel Fachjournalismus im Lokalen möglich ist. Herr Rath, Sie sind Chefredakteur der Landeszeitung für die Lüneburger Heide. Was ist Ihre Handlungsmaxime: Was macht […]