RSS-Feed

Gendern im Fachjournalismus: Pro und Kontra

Zur Debatte um eine gendergerechte Schreibweise im deutschen Sprachraum.

Welche Argumente sprechen für eine gendergerechte Schreibweise, welche dagegen? Und inwiefern ist das Gendern speziell für Fachjournalisten relevant? Anworten hierauf liefert der Beitrag von Friederike Schwabel.

Fachjournalist-Podcast: Gendern im Rundfunk – geht das?

Immer wieder sorgt das Thema „Gendern“ für lebhafte Diskussionen. Warum die sprachliche Gleichbehandlung von Frauen und Männern wichtig ist, erläutert Andrea Ernst, Vorsitzende des Journalistinnenbundes, in der aktuellen Fachjournalist-Podcast-Episode.

Journalisten-Netzwerk torial: „Man erhöht die Sichtbarkeit“

Interview mit "torial"-Geschäftsführer Marcus von Jordan

Im Gespräch mit dem Fachjournalist erläutert Marcus von Jordan von „torial“, wie das Projekt entstand und warum es gerade für Fachjournalisten nützlich ist.

Blogger 2014: Das Selbstverständnis von Themenbloggern und ihr Verhältnis zum Journalismus

Eine im Auftrag des Deutschen Fachjournalisten-Verbands durchgeführte Studie der Universität Hohenheim untersucht: Wie arbeiten Blogger? Welche Rollenbilder und Qualitätsstandards haben sie? Wie sehen Blogger ihr Verhältnis zum Journalismus? Die Kernergebnisse der Studie lesen Sie hier im Fachjournalist.

Die neue Offenheit der Fachmedien: mehr Stellen, leichterer Zugang

Die Chancen für Journalisten, bei B2B-Verlagen Fuß zu fassen, sind gestiegen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage. Fehlende Fachexpertise gilt oft nicht mehr als Ausschlusskriterium bei Bewerbern.

Fachjournalist-Podcast: Von Deutschland in die Welt – Teil 2

In dieser Episode spricht Peter Schulz mit ausländischen, in Deutschland lebenden Journalisten, die für Medien in ihrer Heimat bzw. in Deutschland lebende Ausländer berichten.

Fachjournalist-Podcast: Den digitalen Medienwandel mitgestalten – das Vocer Innovation Medialab

Im Stipendienprogramm Vocer Innovation Medialab haben Nachwuchsjournalisten die Möglichkeit, Innovationen im Journalismus zu entwickeln. Über Idee, Ziele und erste Erfahrungen der Initiative sprach der Fachjournalist-Podcast mit Geschäftsführerin Carolin Neumann und Stipendiat Mark Heywinkel.

Expertise, Flexibilität, crossmediale Kompetenz: Wegweiser durch die Medienkrise

Friederike Schwabel im Gespräch mit Prof. Klaus Beck von der FU Berlin über die Veränderungen der Branche und die Frage, wie Fachjournalisten sich in diesem Marktumfeld behaupten können.

Die vernetzte Redaktion: Eine Vision vom New Media Cosmos

Welche Kompetenzen muss ein Journalist besitzen, um Inhalte im Newsroom mit Hilfe zunehmend komplexer Redaktionssysteme, Monitoring- und SEO-Tools für die verschiedenen Kanäle gezielt und effizient planen, produzieren und publizieren zu können? Welche Schritte sind entscheidend, um in Redaktionen ein alltagstaugliches, integriertes Newsroom-Prinzip zu etablieren? Die Autoren Frank Diering und Ansgar Mayer formulieren auf Basis dieser Fragen fünf Thesen, die ihnen auf dem Weg in einen „New Media Cosmos“ zentral erscheinen.

Fachjournalist-Podcast: Von Deutschland in die Welt – über Journalisten, die für das Ausland berichten

Nur wenige Nationen leisten sich einen eigenen Sender, der Radio- und Fernsehberichte speziell für andere Länder produziert. In Deutschland übernimmt dies die Deutsche Welle. Wie die große Schwester BBC in Großbritannien, sendet die Deutsche Welle ihre Programme in alle Welt. Ihre Aufgabe ist es, Deutschland als europäisch gewachsene Kulturnation und freiheitlich verfassten demokratischen Rechtsstaat verständlich […]