RSS-Feed

Fernab vom Starrummel, nah am Zeitgeist: die Berichterstattung über Filmfestivals

Filmfestivals

Der Beitrag zeigt, worauf Kulturjournalisten bei der Berichterstattung über Filmfestivals achten sollten.

Von der geschriebenen zur audiovisuellen Reflexion: Zur Zukunft der Filmkritik

Filmkritik_1

Der Trend zur Online-Filmkritik hält an. Auf Videoplattformen wie Youtube hat sich mittlerweile ein vielfältige Review-Szene herausgebildet. Doch wie gehaltvoll ist die audiovisuelle Kritik im Netz?

Fachjournalist-Podcast: Videoportale – ein Weg aus der Krise der Filmkritik?

fachjournalist_podcast

Auf Videoportalen wie Youtube können Filmkritiker wie Robert Hofmann und Wolfgang M. Schmitt ein großes Publikum erreichen. Warum davon die Filmkritik insgesamt profitieren kann, erläutert die aktuelle Fachjournalist-Podcast-Episode.

Fachjournalist-Podcast: Von Deutschland in die Welt – über Journalisten, die für das Ausland berichten

fachjournalist_podcast

Nur wenige Nationen leisten sich einen eigenen Sender, der Radio- und Fernsehberichte speziell für andere Länder produziert. In Deutschland übernimmt dies die Deutsche Welle. Wie die große Schwester BBC in Großbritannien, sendet die Deutsche Welle ihre Programme in alle Welt. Ihre Aufgabe ist es, Deutschland als europäisch gewachsene Kulturnation und freiheitlich verfassten demokratischen Rechtsstaat verständlich […]

Tanz mit dem Drachen – Herausforderungen für deutsche China-Korrespondenten

auslandskorrespondenten

Deutsche China-Korrespondenten stehen mitunter in der Kritik, einseitig und stereotypisierend zu berichten. Zurecht? Welchen Herausforderungen begegnet der Journalist, der über bzw. aus dem Reich der Mitte berichten will?

Teil II: Tanz mit dem Drachen – Herausforderungen für deutsche China-Korrespondenten

auslandskorrespondenten_2

Über die Ergebnisse einer umfassenden Studie zur Berichterstattung über China und ein Journalistenaustauschprogramm, welches Vorurteile abbauen will, berichtet Sophia Seiderer.

Fakten statt Vorurteile – Migration als fachjournalistisches Thema

migration

Meist verhandeln Medien hierzulande Fragen von Migration noch einseitig und stereotyp, aus einer Problem- und Defizitperspektive heraus. Was es braucht, um ausgewogen und differenziert über das Thema berichten zu können, beschreibt dieser Beitrag.

Geschichtsjournalismus

Zwischen Information und Inszenierung

Fachjournalist, Nr. 2 (2012), S. 40 - 42

Prinzen im Print, Fürsten im Fernsehen

Zur Rolle des Adels in den Medien

Fachjournalist, Nr. 2 (2012), S. 20 - 25

Lieber Dreisatz als Gastvortrag

Öffentliche Debatten brauchen die Mahnrufe des unbequemen Intellektuellen mehr denn je

Fachjournalist, Nr. 2 (2012), S. 14 - 19