RSS-Feed
  • Dem Parlament auf den Mund geschaut: Tools und Sites für den politischen Journalismus

    Wer über Politik berichtet braucht (tages)aktuelle, zitierfähige und gut navigierbare Originalquellen. Dazu gehören Plenarprotokolle und Videomitschnitte aus dem Bundestag, aber auch interne Protokolle, Mails und Dokumente aus den Behörden. Letztere stehen Journalisten dank Presserecht und Informationsfreiheitsgesetz zu. Wir stellen […]

    weiterlesen
  • Weiblicher Auslandsjournalismus weltweit: Berichterstattung aus Israel

    Der Nahe Osten ist seit Jahrzehnten ein hochbrisantes Konfliktfeld. Kriege, Unruhen, Anschläge – die Gewalt hat viele Gesichter und die Politik bietet nur in seltenen Fällen nachhaltige Lösungen an. Trotz – oder gerade wegen? – der spürbaren Spannungen ist […]

    weiterlesen
  • Ingmar Jaschok: Influencer mit Mission

    Er bezeichnet sich selbst höchstens zähneknirschend als Influencer. Wenn, dann aber als Influencer mit Mission: Mit seinem „Hofhuhn-Projekt“ will Ingmar Jaschok eine kompromisslose Veränderung in der Hühnerhaltung anstoßen – auch in der ökologischen Landwirtschaft. Seine Botschaften verbreitet der Demeter-Landwirt […]

    weiterlesen
  • Unbias the News: „Es geht darum, es besser zu machen, wenn man es besser weiß“

    Journalist*innen berichten als Beobachter über Diversity und Inklusion – aber wie sieht es in den Redaktionen selbst aus? Die Organisation Hostwriter hat sich intensiv mit dieser Frage beschäftigt. Und mit „Unbias the News“ ihr eigenes journalistisches Projekt gestartet, das […]

    weiterlesen
  • Satellitenjournalismus: Recherchen aus dem All

    Dass Journalisten und Journalistinnen ihre Recherchen und Geschichten auf Satellitenmaterial aufbauen, ist kein neuer Trend. Infolge des Ukraine-Kriegs könnte satellite journalism aber zu einer Mainstream-Anwendung werden. Wo man entsprechendes Material herbekommt, wie man es nutzen kann und welche Fallstricke […]

    weiterlesen
  • Praxis-Tipps Livestreaming

    Die Corona-bedingten Einschränkungen haben in der Medienbranche wie in der Industrie eine vermehrte Hinwendung zu Digitalformaten mit sich gebracht. Aber auch wenn sich das Infektionsgeschehen wieder entspannen wird, bleiben einige davon doch weiterhin wichtig für die Berufswelt. Von besonderer […]

    weiterlesen
  • Neue Wege zur Qualität: weiblicher Auslandsjournalismus weltweit

    Frauen machen die Hälfte der Weltbevölkerung aus, doch Schätzungen zufolge wird vier Mal mehr über Männer berichtet als über Frauen. Das Berliner Medien-Start-up DEINE KORRESPONDENTIN möchte das ändern – und zeigt auf, wie es um den Auslandsjournalismus generell bestellt […]

    weiterlesen
  • Richtig Netzwerken – auch in Zeiten virtueller Distanz

    Netzwerken lohnt sich – denn aus jedem Kontakt können neue Kund*innen werden oder neue Arbeitsbeziehungen entstehen. Networking erweitert den Horizont, bietet Inspiration sowie Austausch mit Gleichgesinnten. Wir sprachen mit Simone Jost-Westendorf, Leiterin des Journalismus Lab der Landesanstalt für Medien […]

    weiterlesen
  • Krisengebiet Corona-Demo – Presseangehörige als Opfer

    Kameras werden heruntergerissen, Presseangehörige werden angeschrien („Lügenpresse – auf die Fresse!“), geschlagen, getreten. Solche Bilder sind alltäglich geworden, insbesondere bei Veranstaltungen, Kundgebungen und Demonstrationen im Querdenker- und Corona-Leugner-Milieu. Dass Berichterstattende zum Ziel gewalttätiger Demonstrierender – und gelegentlich auch von […]

    weiterlesen
  • Computerspiel-Fachpresse – vom Testmagazin zur kulturkritischen Publikation?

    Allein in Deutschland erzielten Computerspiele 2020 einen beachtenswerten Umsatz von 4,6 Milliarden Euro. Dabei hat sich das Medium innerhalb der letzten 40 Jahre technisch wie thematisch enorm entwickelt. Steter Begleiter dieser Entwicklung ist seit Beginn der 1980er-Jahre die Spiele-Fachpresse, […]

    weiterlesen
Apr
22

Filmkritik zu „Inside WikiLeaks“: Das kurze Dasein der fünften Gewalt

Bill Condons Thriller „Inside WikiLeaks“ (2013) zeichnet den Aufstieg und Fall der Whistleblowing-Plattform und ihres Gründers Julian Assange nach – zugunsten einer allzu ehrwürdigen […]

weiterlesen
Apr
15

Christian Lorenz Müllers „Unerhörte Nachrichten“: Wenn ein Lokalblatt Welt-News generiert

Was passiert, wenn Geschehnisse vor der eigenen Haustür plötzlich zu Nachrichten werden, die die Welt bewegen? In einer österreichischen Stadt nahe der deutschen Grenze […]

weiterlesen
Apr
8

„Das Thema Wohnen ist sehr emotional aufgeladen“

Es sich zu Hause schön zu machen, liegt im Trend – und ist gerade jetzt, wo wir alle nach Möglichkeit im Homeoffice arbeiten sollen, […]

weiterlesen
Apr
1

Nach dem Schreiben: Wie Ihr Text noch besser wird

Manchmal gewinnt man schon vor dem Schreiben Abstand, etwa beim Sortieren der Aufzeichnungen oder Nachdenken darüber, was den Protagonisten wohl antreibt; häufiger aber erst […]

weiterlesen
Mrz
25

„Hartnäckig sein, selbstbewusst sein und auf das eigene Standing schauen“

Eine Studie der Germanistin Dr. Veronika Schuchter zeigt, dass es zu wenige Literaturkritikerinnen im überregionalen deutschsprachigen Printfeuilleton gibt. Mit dem Fachjournalist spricht sie über […]

weiterlesen
Mrz
18

Vom Grassroots Journalism zu Open Source

Der lange Marsch von Bürger-Reporter*innen und Non-Professionals in die Institutionen der etablierten Medien hat Spuren hinterlassen. Bei Tageszeitungen, Radiosendern und digitalen Angeboten gibt es […]

weiterlesen
Mrz
11

Serienkritik zu „The Loudest Voice“: Ein Unruhestifter, eine Marktlücke, ein Desaster

Spannend, aber verkürzt: Die Mini-Serie The Loudest Voice erzählt, wie Roger Ailes den Fernsehnachrichtensender Fox News schuf und Amerika scheinbar im Alleingang ins Unheil […]

weiterlesen