RSS-Feed
  • Titel, Teaser, Texteinstiege – und ihre Bedeutung für das digitale Nachrichtengeschäft

    Wie wichtig sind Titel, Teaser und Texteinstiege für das digitale Nachrichtengeschäft? Darüber klären in diesem Buchauszug zwei Praxis-Profis der Funke Mediengruppe in einem Wortlautinterview auf. Es handelt sich um Christopher Kremer, Conversion Redakteur der Funke Mediengruppe NRW, und Annika […]

    weiterlesen
  • Weiblicher Auslandsjournalismus weltweit: Berichterstattung aus dem Libanon

    Wirtschaftskrise, Proteste und eine verheerende Explosion: Die Auslandskorrespondentin Julia Neumann hat im Libanon einiges durchlebt und darüber berichtet. Im Fachjournalist beschreibt sie, wie sie als Frau an die Themen herangeht – und wie sie die Berichterstattung aus Westasien konfliktsensitiv […]

    weiterlesen
  • Wie wir ohne Panik aus dem brennenden Haus kommen

    Gemäß traditioneller Nachrichtenfaktoren ist auch die Klimaberichterstattung oft ereignis- und problemzentriert. Anhand eines Experimentes zeigt der Kommunikationswissenschaftler Marcus Maurer auf, warum diese Form der Berichterstattung jedoch Ängste schürt und dadurch die Handlungsbereitschaft der Menschen sinkt – und wie ein […]

    weiterlesen
  • Umsatzsteuer für digitale Medien

    Seit gut zwei Jahren gilt in Deutschland auch für digitale Bücher, Zeitungen und Zeitschriften EU-konform der ermäßigte Umsatzsteuersatz von sieben Prozent. Die Übergangsregelung, nach der die Angabe eines falschen Steuersatzes keine negativen Folgen nach sich zog, ist Anfang 2022 […]

    weiterlesen
  • Honorarverhandlungen und Eigenmarketing – Tipps für freie Journalisten

    Honorarverhandlungen gehören für freie Medienschaffende zum Tagesgeschäft wie das Recherchieren und Schreiben. Wie sie dabei das Optimum für sich herausholen und sich gleichzeitig von den Wettbewerbern abheben und feste Auftraggeber gewinnen, erzählt Jochen Mai. Der Journalist und Gründer der […]

    weiterlesen
  • Serienkritik zu „Tokyo Vice“: Enthüllungen eines Außenseiters

    Die erste Staffel der Journalismus-Serie „Tokyo Vice“ bietet Hochspannung in kühler Ästhetik, aber keine unanfechtbare Authentizität hinsichtlich ihrer Thematik. Es ist ein temporeiches, von treibenden Beats unterlegtes Leben, das der junge US-Amerikaner Jake Adelstein (Ansel Elgort) 1999 in seiner […]

    weiterlesen
  • Wie funktioniert die digitale Welt?

    Der Begriff „Digitalisierung“ schlich sich vor rund 20 Jahren in unseren Sprachgebrauch ein. Spätestens mit dem Start von Google in Deutschland im Oktober 2001 wurde auch das Wort „googeln“ salonfähig. Es folgten Diskussionen über den Datenschutz und das Recht […]

    weiterlesen
  • Der Schritt zum News Entrepreneur

    Viele Journalisten entwickeln – neben guten Stories – auch gute Geschäftsideen. Sie erfinden neue Content-Formate, planen digitale Plattformen oder entdecken Optimierungspotenziale bei bestimmten Arbeitsprozessen. Ihre Innovationsidee wird aber oft nicht umgesetzt, weder in ihrem Medienhaus noch von ihnen selbst […]

    weiterlesen
  • Urheberrechtsreform: Was bedeuten die Uploadfilter in den sozialen Medien für Journalisten?

    2019 protestierten viele gegen die Pläne der Europäischen Union (EU), große Plattformen zu Uploadfiltern zu verpflichten, um Urheberrechte zu schützen. Seit dem 01. August 2021 gilt in Deutschland das Urheberrechts-Diensteanbieter-Gesetz (UrhDaG), das Artikel 17 der EU-Urheberrechtsrichtlinie umsetzt. Wie das […]

    weiterlesen
  • Filmkritik zu „France“: Schicksalsjahre einer Star-Journalistin

    Bruno Dumonts Film „France“ beginnt wie eine bissige Mediensatire und schlägt dann einen unerwarteten Weg ins Abstrahierende ein. Das goldblonde Haar ist perfekt frisiert, die farbenprächtige, elegante Garderobe sitzt wie angegossen und die Lippen ziert ein knalliges Rot: France […]

    weiterlesen
Aug
16

Gendern – ein Plädoyer für mehr Toleranz

Immer mehr Medien gendern in ihren Beiträgen. Die Debatte um das Gendersternchen wird in der Bevölkerung zum Teil sehr emotional geführt. Einer Umfrage zufolge […]

weiterlesen
Aug
12

Sind Influencer:innen die Medienmacher:innen von morgen?

Sie hat 474.000 Follower auf Instagram. Ihr Ziel: Politik über soziale Medien für junge Menschen nahbar zu machen. Dazu führt Louisa Dellert, ursprünglich auf […]

weiterlesen
Aug
10

TikTok für Journalist:innen – so gelingt der Einstieg

Keine andere App wurde im Jahr 2020 und im erstem Quartal 2021 häufiger heruntergeladen und installiert als die Kurzvideo-App TikTok. Die Plattform erreicht inzwischen […]

weiterlesen
Aug
3

Vom Älterwerden und dem „Verfallsdatum“ von Frauen – im Fernsehen und anderswo

Immer wieder werden ältere Moderatorinnen durch jüngere im Fernsehen ersetzt. Wie zuletzt die ZDF-Nachrichtensprecherin Petra Gerster oder die WDR-Moderatorin Simone Standl. Auch der ZDF-Moderatorin […]

weiterlesen
Jul
29

Kinotipp zu „Die letzten Reporter“: Wie steht es um den Lokaljournalismus

Für seinen aktuellen Dokumentarfilm begleitete Regisseur und Grimme-Preisträger Jean Boué drei Lokalreporter*innen bei ihren täglichen Einsätzen in der norddeutschen Provinz. Entstanden sind das fein […]

weiterlesen
Jul
22

So klappt es mit der Selbstständigkeit

Die Autorin Melanie Raabe kennt die Herausforderungen als Freiberuflerin. Medienschaffenden gibt sie Tipps, wie das Arbeiten als Selbstständige:r gelingt. Zudem benennt sie die fünf […]

weiterlesen
Jul
15

Hannes Steins „Der Weltreporter“: Von fantastischen Reisen und der verführerischen Macht des Erzählens

Ob von einem verkleinerten München im Regenwald, einer Gemeinde in den USA, in der eine abgespaltene Gruppe eines nordamerikanischen indigenen Volkes posthum Donald Trump […]

weiterlesen