RSS-Feed

Feiern ist Kunst! – Kultur-PR für das Watt en Schlick Fest

Ende Juli wird das niedersächsische Musik- und Kulturfestival „Watt en Schlick“ wieder zahlreiche Besucher:innen und Medienpartner:innen an den friesischen Jadebusen locken. Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Watt en Schlick Festival zeigt, wie man Storytelling, Narrative und Public-Relations-Instrumente einsetzen kann, um ein Kulturevent erfolgreich beim Publikum und in den Medien zu platzieren. Sofie Buchwald steht […]

Whistleblower-Drama „Reality“: Ein folgenreiches Gespräch

Reality zeichnet mit der Nachstellung eines realen FBI-Verhörs auf ungeahnt fesselnde Weise den Moment der Überführung der Whistleblowerin Reality Winner 2017 nach. In wortloser Stille und in nüchterner Atmosphäre verstreichen die ersten Minuten des Whistleblower-Dramas Reality: Eine junge Frau sitzt im Mai 2017 mit dem Rücken zur weiter entfernten Kamera in ihrer grauen Kabine eines […]

„Als Autojournalistin muss ich bereit sein, in neue Technologien einzusteigen“

Die SZ-Reporterin Christina Kunkel im Interview.

Der Bereich „Automobilindustrie & Mobilität“ ist im Wirtschaftsressort der Süddeutschen Zeitung (SZ) angesiedelt. Im Interview mit dem Fachjournalist spricht die in diesem Feld tätige Reporterin, Christina Kunkel, über den Wandel in der Automobilbranche und damit im Autoressort, über Influencer-Marketing versus Fachjournalismus – und über Vorurteile gegenüber Frauen, die über die Autoindustrie schreiben. Als Frau im […]

Kein K. o. durch KI – aber durchaus Wirkungstreffer

Anmerkungen zum Einfluss künstlicher Intelligenz auf den Sportjournalismus.

Künstliche Intelligenz (KI) verändert alle gesellschaftlichen Bereiche – und damit auch die Medienbranche. Für Verlage und Sendeanstalten bietet KI vor allem die Chance auf Personal- und Kostenersparnis, was für manche Sportjournalist*innen jobgefährdend wird. Einige der hier szenierten Utopien könnten schneller Realität werden, als viele Medienmitarbeiter*innen im Sportressort glauben. „Krisenmodus“ ist das Wort des Jahres 2023. […]

Royals vs. Presse in „The Crown“: Die Geister, die sie riefen?

Wie die Netflix-Serie das Verhältnis zwischen dem britischen Königshaus und der Presse beleuchtet.

Peter Morgans ausladende Serie The Crown zeichnet nicht nur die Regentschaft von Königin Elisabeth II. nach, sondern auch das strapazierte Verhältnis zwischen den Royals und den britischen Medien. Mit dem Jahr 2023 endete eine der erfolgreichsten und teuersten Netflix-Serienproduktionen: Im Dezember schloss die sechste Staffel von The Crown die aufwendig produzierte Saga um die britische […]

„Bewusst einkaufen und gut essen kann konkrete Politik sein“

Die Gründer des kulinarischen Onlinemagazins Splendido Mercedes Lauenstein und Juri Gotschall im Interview.

Wer ihre Texte rund ums Kochen liest, möchte sich direkt zu ihnen an den Esstisch setzen: Mercedes Lauenstein und Juri Gottschall haben mit Splendido eine 360-Grad-Marke rund ums Essen geschaffen. Im Interview berichten sie über ihren Qualitätsanspruch, darüber, wie sie sich von der breiten Masse an Food-Journalisten abheben und wie sie sich finanzieren. Wer die […]

Journalismus im Dialog-Format: Wie Sie mit einem Messenger-Magazin spitze Zielgruppen erreichen

Im Gespräch mit der Community: Ein Messenger-Magazin verbindet Menschen über Signal, Telegram oder WhatsApp. Ein Geschäftsmodell für freie oder festangestellte Journalisten? Ralf Falbe hat für den Fachjournalist bei den Ideengebern Jacob Vicari und Yvonne Pöppelbaum von tactile.news nachgefragt. Die Bedeutung der Online-Kommunikation wächst weiterhin rasant. Was genau ist ein Messenger-Magazin und worin besteht der Nutzen? […]

Der Duft des Irak: Ein Twitter-Roman mit Tiefgang

Rezension zu „Der Geschmack von Aprikoseneis. Le parfum d'Irak“ (2023)

Feurat Alani ist französischer Autor und Journalist mit irakischen Wurzeln. Als Neunjähriger besucht er den Irak zum ersten Mal. Die Heimat seiner Eltern übt eine große Faszination auf ihn aus und so kehrt er auch später immer wieder dorthin zurück. Als Journalist berichtet er von dem zerrissenen Land und dessen verlorener Identität. Sein Buch „Der […]

Filmkritik zu „Alles anders machen. Das kurze Leben der Ost-taz”

Eine rbb-Dokumentation über ein vergessenes Stück deutscher Zeitungsgeschichte.

Der Berliner Regisseur und ehemalige taz-Bildredakteur Michael Biedowicz hat für den Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) ein skurriles Stück gesamtdeutscher Zeitungsgeschichte ausgegraben und verfilmt. Ehemalige und heutige taz-Genoss:innen erinnern sich in dieser Dokumentation an die kurze Blüte der „taz ddr“. Eine Frage an die ältere Zeitungsleserschaft: Erinnern Sie sich an die Ost-taz? Nein? Nicht schlimm! Dann geht […]

Wie gelingt Immobilienjournalismus für die Entscheidungsebene?

Ein Gespräch mit Brigitte Mallmann-Bansa.

Sie gehört zu den 25 Top-Entscheiderinnen in der Immobilienwirtschaft: Brigitte Mallmann-Bansa. Vom Immobilien Manager Verlag IMV wurde sie in der Kategorie „Influencerin“ ausgezeichnet. Kein Wunder, schließlich ist sie Chefredakteurin der Immobilien Zeitung – Fachzeitung für die Immobilienwirtschaft (IZ), dem mit ungefähr 30.000 Leser:innen, 9.000 Abonnent:innen und mehr als 60.000 Follower:innen auf LinkedIn größten Player im […]